Büro neu denken – auch eine Sache der Einrichtung!

Arbeit ist so flexibel, facettenreich und schnelllebig wie nie zuvor. Es verwundert daher nicht, dass auch das Modell der klassischen Büroräumlichkeiten einer grundlegenden Renovierung unterzogen werden muss, um modernen Arbeitsformen gerecht zu werden. Doch was ist mittlerweile eigentlich alles möglich und welche Aspekte muss man besonders beachten? 

Ein Tisch darf in diesen Tagen beispielsweise nicht einfach nur ein Tisch sein. Der Fokus liegt vielmehr auf der umfassenden Funktionalität des Möbelstücks. Ein Bürotisch muss effizientes und agiles Arbeiten ermöglichen, dabei aber auch komfortabel und platzsparend sein. Subtile Abschirmungen, die nicht ausgrenzen, aber dennoch einen gewissen Rückzugsbereich bieten, sollten ebenso gegeben sein.

Ein weiterer Anspruch ist eine flexible Gestaltung: Tischgruppen müssen einfach und unkompliziert erweitert, verkleinert und frei im Raum bewegt werden können. Zusätzliche Multifunktions-Boxen, die Plug-ins für Strom bereithalten, ebenso wie absperrbare Ablagefächer für Wertgegenstände und Büroartikel, verwandeln jeden Bürotisch in einen autonomen, mobilen Arbeitsplatz. Solche Systeme haben sich insbesondere als geeignet für Coworking Spaces erwiesen.

Auch Phone Boxen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wer ein dringendes Telefongespräch oder einen wichtigen Skypeanruf entgegennehmen muss, weiß einen ruhigen Rückzugsort zu schätzen. Fokussiertes Arbeiten ist jedoch nicht nur im Inneren einer schalldichten Raumbox möglich, auch Paravent-Systeme mit Schaumstoff-Inlays haben sich in der Praxis bewährt und haben einen weniger isolierenden Charakter.

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Datenschutzerklärung

Akzeptieren