ACP TEKAEF

Wenn ein Unternehmen zur Familie und aus dem Job ein moderner digitaler Arbeitsplatz, an dem man gerne Zeit verbringt, wird.

Zahlen & Fakten

Kunde
ACP TEKAEF
Standort
Ried im Innkreis
Projektzeitraum
2018-2019
Größe
4.500 Quadratmeter
Mitarbeiter
75
Projektkosten
6 Mio. Euro
Kategorien
Wachstum | Neupositionierung | Restrukturierung | Neue Technologien | Employer Branding

Wie war die Ausgangslage?

„Obwohl es bereits konkrete Pläne gab, haben wir roomware um ihre Meinung gefragt. Dabei stellte sich heraus, dass die ursprünglichen Pläne bestimmt dem Anspruch “cool” gerecht werden, allerdings nicht zu unser Unternehmenskultur passten.“

Daniel Rossgatterer, Geschäftsführer
acp

Warum haben Sie sich entschieden, etwas zu verändern?

“Unser Team hat unseren Geschäftserfolg ermöglicht. Deshalb haben wir die neue Zentrale für unsere Mitarbeiter gebaut. Stimmig und cool soll es sein. Aber noch viel wichtiger: Die Menschen müssen sich wohl fühlen. Sie sollen gerne hier sein. Gerne auch in ihrer Freizeit. Das neue Firmengebäude muss unsere Arbeits- und Denkweisen widerspiegeln.”

Daniel Rossgatterer, Geschäftsführer

ACP Tekaef wurde zum Office of the Year 2020 ausgezeichnet!

Wir gratulieren unserem Kunden ACP TEKAEF ganz herzlich zum Titel "Office of the Year 2020". Wieder einmal lässt sich deutlich erkennen, dass ein maßgeschneidertes Office-Konzept, welches die Unternehmenskultur perfekt widerspiegelt, auf so vielen verschiedenen Ebenen mehr bietet, als "nur" eine Büroplanung.

ACP Tekaef wurde zum Office of the Year 2020
acp

Welche Bedenken hatten Sie in Bezug auf die Veränderung?

„Die Ausgangslage lässt auf den ersten Blick nicht auf ein Unternehmen schließen, dessen Geschäftsfeld die Digitalisierung ist. Zudem wird hier nicht nur Wert auf Produkte und Kunden gelegt, sondern auch auf die Mitarbeiter. Wir fragten uns, ob sich unsere Fähigkeit, das Beste aus Digitalisierung und menschlicher Einzigartigkeit zu verbinden, in unserem Office widerspiegeln lässt. Diese Bedenken waren mit roomware schnell verflogen“

Daniel Rossgatterer, Geschäftsführer
acp
acp

Wie hat sich Ihr Büro mit roomware zum Positiven verändert?

Der neue Standort ist mehr als ein Arbeitsplatz: das Gebäude lädt mit seiner Wohlfühlatmosphäre zum Verweilen ein. So kommt es bei ACP Tekaef nicht selten vor, dass sich Kollegen nach getaner Arbeit noch in der Zentrale treffen: zum gemütlichen Quatschen, zu einer Partie am Wuzzeltisch oder vor der Videowall.

Das übernommene Bürogebäude wurde abgerissen und mit einem offenen, kommunikativen Konzept für freies Gestalten und Arbeiten völlig neu errichtet. Wer das neue Gebäude betritt, landet im einladenden Empfangsbereich mit einer riesigen Videowall und einem Auditorium samt geschwungener Sitzfläche in Treppenform.

Dieser Bereich soll in Zukunft nicht nur von ACP Tekaef genutzt werden, sondern gemeinsam mit dem Cafe- und Küchenbereich auch für öffentliche Veranstaltungen angeboten werden.

Ein Besprechungsraum mit modernster Medientechnik steht für Tagungen und Konferenzen zur Verfügung. Hier können Kunden anhand von Real-Life Situationen die Produkte von TEKAEF testen. Im ersten Stock befinden sich ein Working Cafe, ein Creative Room sowie offene Büroräumlichkeiten, die den höchsten ergonomischen Anforderungen entsprechen.

acp
acp

Im zweiten Stock wurden Begegnungszonen, ein Wuzzeltisch sowie eine Dachterrasse realisiert. Besonders auffällig ist hier das Lichtkonzept, welches durch Dachfenster betont wird.

Weitere Success Story finden

Success Stories, die Sie ebenfalls interessieren werden